Etappe 2 – Essen und Trinken

Hier können die Pilger*innen essen und trinken:

Es gibt Gast · häuser in:

Beedenkirchen:

1 Gast · haus ist auf dem Weg.
Das Gast · haus ist auf der anderen Seite von der Kirche.
Das Gast · haus heißt Zur Linde.
Das Gast · haus hat am Mittwoch zu.
Der Eingang hat 3 Stufen.

1 Steh-Café mit Bäckerei · verkauf ist auf dem Weg.
Der Name ist Gabi’s Frühstückchen.
Gabi’s Frühstückchen hat jeden Tag von 6 Uhr bis 11 Uhr offen.
Der Eingang im Hof ist eben.

Brandau:

1 Gast · haus ist auf dem Weg.
Das Gast · haus heißt La Vita.
Das Gast · haus hat Montag und Dienstag zu.
Der Eingang ist eben.

1 Café auf dem Weg.
Das Café heißt Reimunds Backstube und Café.
Das Café hat am Sonntag zu.
Der Eingang ist barriere · frei.
Der Gast · garten ist barriere · frei.

1 Gast · haus ist 500 Meter weg vom Pilger · weg.
Das Gast · haus heißt Haus am Mühlberg.
Das Gast · haus hat von Freitag bis Sonntag offen.
Das Gast · haus ist barriere · frei.
Der Weg zum Gast · haus geht berg · auf.
Die Roll · stuhl · pilger*in braucht Hilfe.

Neunkirchen:

Es gibt 2 Gast · häuser auf dem Weg:
1 Gast · haus heißt Restaurant Grüner Baum.
Das Gast · haus hat von Freitag bis Sonntag offen.
Der Gast · garten ist barriere · frei.

1 Gast · haus heißt Gast · haus Linde.
Das Gast · haus hat Samstag und Sonntag offen.
Der Eingang ist eben.
Der Gast · garten ist teiweise barriere · frei.

1 Gast · haus heißt Höhenhaus Odenwald.
Das Höhenhaus Odenwald gehört zum Gast · haus Linde.
Der Eingang hinter dem Höhen · haus ist barriere · frei.
Der Eingang geht über die Terrasse.
Der Gast · garten ist barriere · frei.

Neunkirchner Höhe:

Neunkirchner Höhe:
1 Gast · haus heißt Im Kaiserturm.
Das Gast · haus ist in dem Kaiserturm.
Das Gast · haus hat Samstag und Sonntag offen.
Der Turm ist nicht barriere · frei.
Die Roll · stuhl · pilger*in kann unten am Turm Pause machen.
Es gibt Bänke und Tische.
Es gibt eine kleine Schutz · hütte.
Die Pilger*in darf Essen und Trinken mit nach draußen nehmen.
Draußen ist keine Bedienung.

Winterkasten:

1 Gast · haus ist auf dem Weg.
Das Gast · haus heißt Zumra’s Bistro.
Das Gast · haus hat jeden Tag offen.
Der Eingang zum Gast · haus ist barriere · frei.
Der Gast · garten ist barriere · frei.

1 Café ist auf dem Weg.
Das Café liegt oberhalb von Winterkasten.
Das Café heißt Cafeteria Odenwaldstuben.
Das Café ist in der Eleonoren-Klinik.
Das Café hat einen schönen Garten.
Das Café ist derzeit geschlossen.
Der Zugang ist eben.
Die Pilger*in biegt an der Straße nach rechts ab.
Die Pilger*in folgt der Straße etwa 500 Meter.
Das Café ist barriere · frei.

1 Gast · haus ist auf dem Weg.
Das Gast · haus heißt Marmaris Bistro Döner.
Das Gast · haus hat am Dienstag zu.
Der Eingang zum Gast · haus hat 2 Stufen.

Ein · kaufen:

Brandau:

Es gibt direkt am Pilger · weg:
1 Hof · laden
Der Hofladen heißt Hartmann’s Hofladen.
Die Pilger*in kann für ihr Ruck · sack · vesper einkaufen.
Der Hof · laden hat Montag und Dienstag zu.

1 Bäckerei
Die Bäckerei heißt Reimunds Backstube und Café.
Die Bäckerei hat am Sonntag zu.
Der Eingang ist barriere · frei.
Es gibt eine Rampe.
Der Gast · garten ist barriere · frei.

Winterkasten:

Es gibt:
1 Metzgerei
Die Metzgerei heißt Metzgerei Vollrath.
Die Metzgerei hat am Montag zu.
Der Eingang ist barriere · frei.

Geld · automat:

in Brandau:

Es gibt die:

  • Sparkasse in der Lützelbacher Straße 2
  • Volksbank in der Odenwaldstraße 20